In der Lawine

Herr Haberzettl hatte genug vom Stress im Büro und entschied sich für eine Woche Schiurlaub. Kaum auf der Skipiste hörte er ein dumpfes Grollen und Sekunden später raste eine Lawine auf ihn zu.

Herr Haberzettl konnte noch rechtzeitig in eine Höhle springen, bevor die Lawine Ihn begrub. Glücklicherweise hatte er ein paar Streichhölzer bei sich und konnte sich so mit einem kleinen Feuer erwärmen.

Stunden später, als alle außer Herrn Haberzettl zurückgekehrt waren, wurde ein Rettungsteam ausgesucht um ihn zu suchen. Wieder ein paar Stunden später sahen die Retter Rauch aus der Höhle aufsteigen. Einer rief: „Hallo, Herr Haberzettl sind Sie da? Hier ist das Rote Kreuz.!

Die Antwort aus der Höhle: „Verschwinden Sie, ich habe schon vorige Woche im Büro gespendet!“

-